Field Spaniel Welpen "vom Belauer See", Foto: Claudia Bruhn
Field Spaniel Welpen "vom Belauer See", Foto: Claudia Bruhn
Foto: Claudia Bruhn
Foto: Claudia Bruhn

02.01.2021

 

Und wieder ist ein Jahr vergangen - ein Jahr was sehr speziell war. Die Mehrzahl von uns hat ähnliches noch nicht erlebt.

 

Auf einmal gab es sehr viele Einschränkungen. Hundeausstellungen fanden nicht statt und viele Zuchtpläne wurden durchkreuzt. Viele Menschen haben Ihr Leben überdacht und sich auf die für sie wichtigen Dinge im Leben besonnen. Das ist für jeden sicher ein wenig anders.

 

Bei vielen Menschen kam dabei heraus, dass sie sich auf ihre Familien, Häuslichkeit und die Natur besonnen haben. Und dazu gehört natürlich auch ein Haustier. Für viele Menschen scheint dies Im besten Fall ein Hund zu sein!

 

Wie allen Züchterkollegen/-innen landauf und landab ging es auch mir so, dass man zeitweise 5-6 Anruf täglich erhielt mit der Anfrage nach Welpen. Und die Nachfrage scheint nicht abzuebben.

 

Meine Zuchtpläne hat diese extrem hohe Nachfrage nicht beeinflusst. Es hat sich auch weder an der Preisgestaltung noch an der Auswahl der Welpenkäufer etwas geändert. Und in diesem Sinn wird es in 2021 weitergehen!

Hoffentlich wird sich die Corona-Situation im Laufe des Jahres ändern und wieder mehr Hundeaktivitäten möglich sein. Hier im Kennel "vom Belauer See" haben wir ein paar interessante "Projekte" für 2021 bei uns und in U.S.A. geplant. Ich freue mich, wenn Sie unsere Website auch in 2021 immer wieder einmal besuchen.

 

Ihnen, liebe Leser/-innen wünsche ich alles Gute für das Neue Jahr!

An den Köpfen soll man sie erkennen..., Foto: Claudia Bruhn
An den Köpfen soll man sie erkennen..., Foto: Claudia Bruhn

Vom U-Wurf sind einige Welpen länger hier geblieben, weil einige Welpen aus dem Wurf ins Ausland gingen und vor dem Export eine gültige Tollwut-Schutzimpfung nachweisen müssen. So können die Welpen frühestens 21 Tage nach der Tollwut-Schutzimpfung ausreisen.

 

Kurz bevor uns dann die Welpen in Richtung Schweden, Norwegen und England verliessen, haben wir noch ein Foto-Shooting mit Claudia Bruhn gemacht.

 

Leider war das Wetter wieder einmal typisch herbstlich-norddeutsch. Die Welpen wurden schnell nass, aber das hat der Schönheit der Bilder keinen Abbruch getan.

 

Vielen Dank, Claudia, für die schönen Fotos! Beim nächsten Wurf haben wir hoffentlich Sonnenschein.

Fotos: Claudia Bruhn